Home       Archiv       Impressum          International      Galerie
 
 
 
 
 

Home

Neuigkeiten

Puppen

Schmuser

Schmusermädchen

Über mich

Bestellung/Kontakt

 

 

Archiv 2008-2011

 

 

 
 

Frühling 2011

 

 

Ach - so eine Babypause ist in wirklich jeder Hinsicht eine ganz ausgezeichnete Sache! So ist es ganz ausgezeichnet, dass diese Pause es mir unter anderem ermöglicht, mit gebührendem Abstand über Pelles Puppenstube nachzudenken. Nachzudenken über Vergangenes und Pläne zu schmieden für Künftiges. Dabei entsteht Stück für Stück in meinem Kopf

Pelles neue Puppenstube!

Ich habe mir viele feine Sachen überlegt und ausgedacht und erfreue mich daran, diese nun nach und nach umzusetzen. Bis zur (Wieder-) Eröffnung des virtuellen Fensters von Pelles Puppenstube wird noch einige Zeit ins Land gehen. Doch wenn es soweit ist, werde ich hier eine hübsche Eröffnungsfeier für Euch veranstalten!

 

 

 

 

 

 

Dezember 2010

 

 

 

 

Auf dem Bild seht Ihr die Puppe Ida und den Hund Benni im Schnee. Die beiden gehören meinen Kindern und wohnen bei uns im Kinderzimmer. Den mageren Hund Benni habe ich vor einigen Jahren nach einer Anleitung aus diesem wunderschönen Buch von Karin Neuschütz genäht. Später habe ich noch einen weißen, pummeligen Bruder für Benni genäht. Dieser Bruder heißt, so haben es meine Kinder ausgewählt, auch Benni. Aber das ist eine andere Geschichte...

Kürzlich hatte mein Sohn Jonathan einen Pausentag: er hatte frei und besuchte an diesem Tag nicht seinen Kindergarten. Bevor meine Kinder hier in Berlin Kindergartenkinder wurden, hatte ich noch nie etwas von Pausentagen gehört. Heute bin ich großer Fan von Pausentagen! Ja, ich denke sogar, jeder sollte dann und wann einfach mal einen Pausentag einlegen - meiner Meinung nach würde das die ganze Welt ein bisschen besser machen!

Ein Pausentag bietet zum Beispiel Zeit für schöne Ideen: so hatte mein Sohn Jonathan irgendwann an seinem letzten Pausentag die Idee, wir sollten doch zusammen etwas nähen. Nach kurzer Bedenkzeit war klar: ein Mäntelchen für Benni sollte gefertigt werden. Also "nähten" wir zwei Benni ein pinkfarbenes Wollmäntelchen - und es hat uns beiden so viel Spaß bereitet! Den Mantel hatten wir auch gerade zur rechten Zeit genäht, denn ein paar Tage später fiel der Schnee hier in Berlin in dicken Flocken vom Himmel. Da gab es für Ida und den mageren Benni kein Halten mehr: sie stürzten aus dem Kinderzimmer hinaus in den Schnee und jauchzten und wirbelten so ausgelassen durch die Flocken, dass wir kaum hinterher kamen!

Und während ich das hier so aufschreibe, fällt mir auf, dass das doch eigentlich drei ausgezeichnete Vorsätze für 2011 sind:

1. Mal spontan oder geplant einen Pausentag einlegen.

2. Sich selbst oder dem Hund ein pinkfarbenes Wollmäntelchen nähen.

3. Öfter einfach ausgelassen durch den Schnee jauchzen und wirbeln.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen stimmungsreiche Tage in dieser dunklen Jahreszeit,

auf bald, Claudia

PS: Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch für die ungezählten Bestellwünsche und -anfragen in diesem Jahr! Bedauerlicherweise konnte ich keinen einzigen davon erfüllen, denn im Moment ist nicht die Zeit fürs Puppennähen. Im Moment bin ich vollauf damit beschäftigt, meinen drei kleinen Kindern in ihrem Wachsen und Gedeihen zur Seite zu stehen. Doch da ich mittlerweile weiß, dass alles im Leben seine Zeit hat, weiß ich, dass auch das intensive Puppennähen wieder einmal seine Zeit haben wird in meinem Leben. Und bis dahin wachsen und gedeihen in meinem Kopf viele neue Ideen und Einfälle rund um Pelles Puppenstube. Aber auch das ist eine andere Geschichte, die ich Euch später einmal erzählen werde!

 

 

 

 

 

                     September 2010  
   
  Kinder - wo ist denn bloß die Zeit geblieben? Wir wissen nicht so genau, wann das eigentlich passiert ist, doch wir müssen erstaunt feststellen, dass unser Baby Julius plötzlich schon ein halbes Jahr alt ist - unglaublich!

Unglaublich ist auch, was für ein wunderbares Baby unser kleiner Juli ist: so liebenswert, so strahlend, weich und wonnig!

Keine Frage - das wird ein wonniger Herbst!

 

       
       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Julius

*1. März 2010

 

 

 

 

 

 

 

Februar 2010 II

Nein, so richtig zufrieden war ich mit dem Schmuser für mein Baby noch nicht: Es lag wohl daran, dass ich als alte Rheinländerin hier in Berlin derzeit den längsten und kältesten meines Lebens erlebe... Da braucht er doch warme Socken, der Kleine, handgestrickt und aus dicker Wolle! Jetzt ist er fertig!

 Seit Wochen auch nur noch mit dicken Wollsocken an den Füßen: Claudia

PS: Die Socken sind nicht von mir sondern von dawanda!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Februar 2010

So, hier ist nun alles gerichtet: die Möbel sind umgestellt, die Babywäsche liegt frisch gewaschen in der Kommode, der Schlafplatz ist ausgebaut und der kleine Schmuser ist auch endlich fertig!

Dann könnte es doch jetzt eigentlich losgehen...?

Kugelrunde Grüße ins verschneite Land von Claudia

 

 

 

 

 

 

 

 

  Januar 2010  
  Heute darf ich den bislang schönsten Eintrag hier in Pelles Puppenstube vornehmen:

Pelles Puppenstube geht ab sofort in die Babypause!

In der zweiten Februarhälfte erwarten wir voller Freude unser drittes Bübchen! Wegen des Familienzuwachses werde ich in 2010 gar keine Bestellungen annehmen. In diesen Tagen werde ich nur noch einen kleinen Schmuser für mein Baby nähen - darauf freue ich mich schon eine ganze Weile.

Genau - auch die Emmi-Spieluhr habe ich für unser kleines Februar-Baby gehäkelt.

Erst wenn ich mein kleinstes Kind einige Monate kennen gelernt habe, werde ich entscheiden, wie es mit Pelles Puppenstube weitergehen wird. Derzeit kann ich mir nicht vorstellen, als Mama dreier kleiner Menschlein, termingebundene Bestellungen anzufertigen. Vielleicht werde ich stattdessen beizeiten einen Dawanda- oder Etsy-Shop eröffnen. Doch das ist alles ungewisse Zukunftsmusik.

Im Moment und auch in in den kommenden Monaten werde ich mich ausschließlich meiner ganz schön großen Familie widmen - und darauf freue ich mich von ganzem Herzen!

Ich möchte mich bei Euch allen für die wunderbaren und vielfältigen Erfahrungen bedanken, die ich in den letzten Jahren mit Pelles Puppenstube sammeln durfte!

Alles, alles Liebe Euch kleinen und großen Puppenfreunden da draußen,

Claudia, kugelrund!

 

 

 

 

 

 

     

 

 

 

 

 

 

Weihnachten 2009

Mit einem Bild von unserem Engel Elfi möchte ich mich für dieses Jahr von Euch verabschieden, liebe Puppenstuben-Besucher! Ich wünsche Euch wunderbare Weihnachtstage und einen fröhlichen Jahreswechsel,

alles Liebe von

Claudia aus Pelles Puppenstube

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 27. November!

 
 

Erinnert Ihr Euch an Oliver?

 
 

 
 

Im Mai habe ich Euch den kleinen Schmuser Oliver hier vorgestellt.

Und nun?

Nun haben wir heut' Abend schon das Adventsgärtlein in unserem kleinen Kindergarten begangen und feiern am Sonntag den ersten Advent!  Himmel, wo sind denn bloß die letzten Monate geblieben?

Wo auch immer diese Monate geblieben sind, sie haben etwas ganz Erfreuliches gebracht: eine Cousine für den kleinen, echten Oliver: Cosima! Auf dem Bild könnt Ihr den Schmuser für Baby Cosima sehen.

 
 

 
 

Ein schönes erstes Adventswochenende, vielleicht ja auch im Kreise von Cousin und Cousine oder aber in Gesellschaft eines Schmusers, wünscht Euch, liebe Freunde,

Claudia

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 20. November!

Das ist Emmi.

 

Emmi ist mein erstes gehäkeltes Puppenmädchen. In ihrem Bauch befindet sich eine Spieluhr.

 

 

Da ich es schrecklich spannend finde, auch aus anderen Materialien als Trikotstoff Puppengeschöpfe entstehen zu lassen, wollte ich mich in dieser Sache einmal mit Häkelnadel und Schurwolle versuchen.

 

 

Möglichst viele Teile meines wolligen Puppenkindes wollte ich dabei an einem Stück arbeiten, damit es schön weich und anschmiegsam wird. Daher habe ich schon eine ganze Weile an der Realisierung getüftelt und möglicherweise könnten die Arme von Emmi ein wenig kürzer und ihre Füße etwas kleiner sein - aber es hat sooo viel Freude gemacht, sie Stück für Stück entstehen zu lassen.

 

 

An der kleinen Decke im Hintergrund habe ich den Sommer über gehäkelt, nachmittags, im Halbschatten sitzend auf einem unserer  zahlreichen Spielplätze, umgeben (nicht nur) von meinen tobenden Kindern.

Ein wollig-weiches Wochenende wünscht

Claudia, derzeit ungemein häkelbegeistert

 
 

Keinesfalls möchte ich mich mit fremden Federn schmücken, daher: die baumwollene Apfelapplikation ist nicht von mir. Häkel-Applikationen kaufe ich dieser Tage sehr gern und oft bei Dawanda, genauer bei Haekelbluemchen.

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 14. November!

 

Da ich nur in Ausnahmefällen Puppenkinder hier vorstellen mag, die erst zu Weihnachten verschenkt werden sollen, zeige ich Euch heute dieses kleine rothaarige Puppenwesen.

 
 

Vor einiger Zeit habe ich die Kleine für unseren Kindergarten angefertigt.

 
 

 
 

Und dort geht es ihr offensichtlich sehr gut!

 
 

Lasst`s Euch auch gut gehen,

Claudia

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 08. November!

 

Bevor wir vor gut 10 Monaten nach Berlin gezogen sind, habe ich meine Stoffe, aus Mangel an lokalen Alternativen, fast ausschließlich online bezogen. Lediglich Stoffe und Schrägbänder von Westfalenstoffe habe ich dann und wann in größerem Umfang im Stammhaus in Münster einkaufen können.

Hier, in Berlin, kann ich an fast jeder Ecke wunderschöne Stoffe erwerben. Das ist einfach toll und ich freue mich immer wieder, wenn ich bei einem unserer Streifzüge unverhofft ein neues Lädchen, in dem die herrlichsten Stoffe angeboten werden, finde

Schließlich ist`s ein himmelweiter Unterschied, ob man am Rechner sitzend Stoffe auswählt oder ob man Stoffe in all ihrer Farbenpracht ganz real in einem Geschäft begutachten und aussuchen kann.  Die zauberhaften Stoffe für die beiden Herzchen-Spieluhren habe ich vor einigen Wochen in diesem schönen Lädchen in Berlin-Friedenau erstanden.

Die beiden fruchtigen Herzchen sind nun schon bei einem kleinen Berliner Zwillingspärchen angekommen und wiegen die zwei Knirpse hoffentlich allabendlich sanft in den Schlaf....

Derzeit werkle ich abends an meiner ersten gehäkelten Spieluhr. Es wird dann kein Herzchen sein, sondern ein gehäkeltes Puppenmädchen aus Wolle. Eine ganz besonderes Spieluhren-Mädchen für ein ganz besonderes Baby soll es werden! Ich zeig` sie Euch, wenn sie fertig ist!

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 28. Oktober!

 

So kurz vor dem Wochenende ist es mal wieder Zeit für ein Schmuserbild, denke ich. Passend zur Jahreszeit handelt es sich heute um einen kleinen Apfelschmuser:

Hoffe, auch Ihr habt in diesen herbstlichen Zeiten nicht nur etwas Apfeliges, sondern und auch etwas Schmusiges zur Hand!

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 20. Oktober!

 

Bedauerlicherweise kann ich dem virtuellen Fenster von Pelles Puppenstube im Moment nicht so viel Zeit und Pflege zukommen lassen, wie ich es eigentlich gerne möchte.

Doch die Zeit, die ich für Pelles Puppenstube zur Verfügung habe, verbringe ich derzeit vor allem ganz real an meiner Nähmaschine.

So ist es mir auch in jüngster Zeit gleich zweimal passiert, dass ein Puppenkind Pelles Puppenstube verlassen hat, ohne dass ich vor seiner Abreise anständige Photos von ihm gemacht hätte!

 

Da wäre zum einen der kleine Pelle:

 
 

 
 

 

Puppenjunge Pelle, der schließlich blau bekleidet und bemützt ins Bergische abreiste, wohnt nun schon seit einigen Wochen bei Leander (die herzlichsten Grüße an dieser Stelle!).

 

Auch vom kleinen Max, der auf dem folgenden Bild zu sehen ist, habe ich nur ein kleines, nicht zufrieden stellendes Photo gemacht:

Anders als Pelle ist Max nicht weit gereist, nein er wurde vielmehr persönlich in Pelles Puppenstube abgeholt und lebt nun beim kleinen Vincent hier in Berlin.

Auch Vincents Mama hat mir seinerzeit ein wunder-, wunderschönes Bild von ihrem schlafenden Vincent mit Max im Arm gemailt. Vielen lieben Dank noch einmal an dieser Stelle, liebe Majka: diese Bilder sind es, die mein Herz erfreuen und mir meine Näharbeiten unendlich versüßen!

Süßen Tag auch Euch!   Claudia

 

 

 
 

 

 
 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 07. Oktober!

 

Nun ist es aber wirklich höchste Zeit, dass ich mal wieder einen kleinen Puppenjungen aus Pelles Puppenstube zeige:

 
 

 
 

Der kleine Schneck wohnt bereits in seinem neuen, wunderbar gemütlichen Berliner Zuhause.

Apropos gemütlich: Spätestens dann, wenn es Herbst wird, ziehe ich meinen Puppenkindern gerne flauschige, gefütterte Westchen an.

Den Schnitt für diese kleine Pelzweste habe ich dem zauberhaften Buch Making Waldorf Dolls von Maricristin Sealey entnommen.

 
 

 
 

Hoffe, auch Ihr habt in diesen kühlen Tagen eine feine Weste für Euch zur Hand!

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 29. September!

 

Heute zeige ich Euch zwei kleine Schlafmützchen:

Felix und Ida heißen diese beiden mit Schlafanzug und Schlafmütze bekleideten Schmuserchen .

 

 
 

 
 

Auch wenn sie auf dem Bild oben noch angeregt zu plaudern scheinen: eigentlich sollen sie künftig meine beiden Söhnchen behaglich in den (Nachmittags-) Schlaf begleiten...

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 22. September!

 

Es wird höchste Zeit, hier in Pelles Puppenstube mal wieder einen Schmuser zu zeigen! Auf dem Bild unten seht ihr den kleinen WIM, der nun schon seit einigen Wochen bei Baby Leander wohnt. Leanders Mama wiederum kenne ich schon seit Kindertagen - an dieser Stelle 1000 herzliche Grüße an Dich & die Deinen, liebe Andi!

 
 

 
 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 16. September!

 

Heute zeige ich Euch einige Bilder vom Puppenmädchen Ida.

 

 
 

 
   

 Ida ist schon vor einiger Zeit Richtung Westen abgereist und, soweit ich weiß, freudig von der kleinen Linn in Empfang genommen worden.

 

 
 

 
 

 

Meist bringe ich meine Puppenkinder, so auch die kleine Ida, mit für mich persönlich unbekanntem Ziel auf die Reise.

 

 

 

Daher habe ich mich sehr gefreut, dass mir Linns Mama Fotos von ihrer Tochter und dem Puppenkind Ida geschickt hat: schön zu sehen, wie gut es die Zwei nun miteinander haben!

Danke für die wunderschönen Fotos, liebe Silke!

 

Lasst es Euch allen auch gut gehen!

Claudia

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 07. September!

Nach einem schönen, sehr ereignisreichen Sommer, wird es nun langsam draußen, zumindest morgens und abends, schon richtig herbstlich.

Höchste  Zeit also, in Pelles Puppenstube die Sommerpause zu beenden und den nahenden Herbst Willkommen zu heißen!

Leider muss ich Euch mitteilen, dass ich für das Jahr 2009 nun keine weiteren Bestellungen mehr annehmen kann!

Alle bestehenden Puppen- und Schmuser-Aufträge werde ich natürlich wie besprochen ausführen!

     
 

 

 

 

 Sommerpause

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 01.Juli!

Ich weiß ja nicht genau, wie es in anderen Teilen des Landes so aussieht, doch mir drängt sich dieser Tage immer wieder die Frage auf: Wo ist eigentlich der richtige Sommer?

Vielleicht muss man ihn, ähnlich dem kleinen Puppenmädchen...

 ... noch ein wenig ....

... aus dem Schatten heraus locken?

Eine sommerliche Woche wünscht Euch: Claudia

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 22.06.!

Erfreulicherweise wachsen meine Kinder nun so langsam aber sicher in das Märchenalter hinein. Schon lange freue ich mich darauf, zumindest erst einmal meinem ältesten Kind, Märchen vorzulesen. So habe ich bereits vor einiger Zeit dieses Buch, illustriert mit wunderbaren Bildern von Ruth Elsässer, gekauft:

 

Jedoch musste ich schnell feststellen, dass dieses Buch eben nicht nur inhaltlich, sondern vor allem auch sprachlich für meinen Vierjährigen eine echte Herausforderung darstellt: Schreibstil und Vokabular sind für ein Kind dieses Alters doch sehr anspruchsvoll. Da ich fürchtete, meinem Kind dadurch die generelle Freude an Märchen zu nehmen, habe ich ein für ein Kindergartenkind sprachlich deutlich verständliches, aber nicht minder bezaubernd illustriertes, Buch erworben:

Wenn mein Sohn etwas älter und mit dem charakteristischen Sprachstil von Märchen vertraut ist, können wir dann sicher auch wieder auf das Ruth-Elsässer-Buch zurück greifen.

Irgendwo las ich einmal (wahrscheinlich in diesem Buch von Christiane Kutik!?) die schöne Anregung, die Vorlesezeit um einen hübschen Stein oder eine Kerze, in das Blickfeld des Kindes gerückt, zu bereichern. Diese Idee haben wir aufgegriffen und so machen mein Erstgeborener und ich es uns nun regelmäßig vor unserem Märchenstein bequem:

Nun sind also Augen und Ohren meines Kindes gut beschäftigt. Doch was ist mit dem Tastsinn? Um auch diesen zu beglücken, habe ich am Wochenende diese kleine Märchenelfe fertig gestellt. Während des Vorlesens kann sie im Arm gehalten werden, sie wärmt, sie ist weich, auf ihrem Filzschürzchen befinden sich echte Edelsteine und die unterschiedlichen Materialien ihrer Kleidung können gedankenverloren befühlt werden - einfach schön!

Eine märchenhafte Sommerwoche wünscht Euch allen

Claudia

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 20.06.!

Kürzlich ist Eric abgereist.

In seinem neuen Zuhause hat er nicht nur einen kleinen menschlichen  Namensvetter vorgefunden, sondern auch seinen Zwillingsbruder - das wird ihm sicher sehr gefallen!

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 14.06.!

Während ich derzeit in Pelles Puppenstube fleißig Puppen nähe, zeige ich Euch heute zwei Decken, die hier bereits vor einigen Wochen im Zuge meines neu entflammten Patchwork-Fiebers entstanden sind. Im Laufe des Jahres möchte ich noch mindestens drei Decken nähen. Nicht zuletzt aus diesem Grunde habe ich hier schon die wunderbarsten Stoffe gehortet - mehr dazu aber erst im Herbst, der besten aller Decken-Jahreszeiten!

Eine schöne Sommerwochen wünscht Euch allen:

Claudia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 07.06.!

An diesem grauen Juni-Sonntag deutet nichts darauf hin, dass in zwei Wochen der Sommer, beginnt. Noch ein paar Wochen später wird es dann in Pelles Puppenstube eine Sommerpause geben. Bis dahin haben mein Nähmaschinchen und ich viel zu tun haben - und ich freue mich darauf, noch all die kleinen Geschöpfe hier entstehen zu lassen, bevor ich dann im Juli Pelles Puppenstube für einige Zeit verlassen werde.

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 28.05.!

An diesem kühlen Frühlingsmorgen kann ich Euch endlich zwei der bereits vor einiger Zeit angekündigten Sortimentserweiterungen zeigen:

 Ich gebe zu, auf den ersten Blick ist nichts Neues zu erkennen...

Doch es handelt sich bei diesen beiden Puppenmädchen um zwei kleinere Puppenkinder. Bislang waren alle Puppen aus Pelles Puppenstube rund 42 cm groß. Nach einigem Tüfteln und Ausprobieren habe ich nun die richtigen Proportionen gefunden, sodass ich ab sofort auch Puppenkinder mit einer Größe von 35 cm und 30 cm anbieten kann.

So ist beispielsweise das obige weizenblonde, rot gekleidete Wesen rund 35 cm groß, die Kleine auf dem folgenden Bild misst hingegen vom Scheitel bis zur Sohle nur rund 30 cm:

Die 35 cm großen Puppenkinder kosten rund 90,-, die 30 cm großen Puppenkinder 80,- Euro plus sechs Euro für den Versand.

Und falls Ihr Euch fragt, was die Beiden auf den Fotos da eigentlich gerade machen: Na klar - sie backen. Was soll man auch sonst anstellen bei diesen herbstlichen Temperaturen?

 

 
     
       
       
       

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 24.05.!

Heute zeige ich Euch ein besonderes Püppchen aus Pelles Puppenstube: Vielleicht ist Euch ja auch schon einmal aufgefallen, dass uns letztlich im Alltag viel zu selten Puppen begegnen. Aus diesem Grund habe ich auf die obige Stofftasche, ein Geburtstagsgeschenk für meine liebe Freundin Sabine, diese pinkfarbene Puppenapplikation genäht. Allerdings stammt das Motiv nicht von mir, vielmehr ich habe mich hier einmal mehr von einem der zahlreichen, wunderbaren Projekte von Hillary Lang inspirieren lassen.

Wenn ich richtig informiert bin, dann reist diese Tasche samt pinkfarbener Püppi  gerade für ein paar Wochen durch Griechenland - da hat sie mir ganz eindeutig etwas voraus!

Griechische Grüße aus Pelles Puppenstube von Claudia, die immer beglückt ist, wenn sie im Alltag unverhofft auf wohlige Puppen und Puppenbilder trifft.

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 15.05.!

Da es draußen heute eher herbstlich kühl und grau anmutet, ist es in Pelles Puppenstube unbedingt Zeit für ein paar warme, farbenfrohe Bilder. Wie etwa die Bilder von der kleinen Ida, die noch vor einigen Tagen in eine meiner neuen Häkeldecken gebettet, auf ihre Abreise wartete. Nun hat sie Pelles Puppenstube verlassen und wird hoffentlich auch in ihrem neuen Zuhause viel Wärme und (Farb-)Frohsinn verbreiten!     Warmes Wochenende wünscht Claudia

 
       
       

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 11.05.!

Hier kommen, wie versprochen, ein paar neue Oni-Bilder:

Das ist der kleine Schmuser Oliver, der nun schon in Mittelfranken angekommen ist. Ich habe mich sehr darüber gefreut, mal einen Oliver anfertigen zu dürfen, da ich als Kind mit einigen Ollis (herzliche Grüße an dieser Stelle!) groß geworden bin. Deswegen trug auch meine einzige Jungen-Puppe diesen schönen, nunmehr etwas aus der Mode geratenen, Namen. Warum gibt es eigentlich heute kaum noch Kinder mit Namen Oliver?

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 08.05.!

Manchmal hat man einfach Glück - man steht morgens auf und der  Frühstückstisch ist schon gedeckt! So erging es mir kürzlich. Besonders lecker waren die Melonenstücke, die ich vor einiger Zeit nach dieser sehr guten Anleitung genäht habe.

Ein sonniges Wochenende - am Besten inklusive gut gedecktem Frühstückstisch - wünscht Euch Claudia

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 04.05.!

Habe ich zufällig schon einmal erwähnt, dass ich gerne häkle? Diesen kleinen Eisbären, der unglaublicher Weise immer für eine Maus gehalten wird, habe ich wieder nach einer Anleitung aus diesem prächtigen Buch gefertigt. Derzeit verhäkle ich nun meine Wollreste zu kleinen Puppendecken, das ist so entspannend! Gleichzeitig kann ich mich immer wieder an den hübschen Farbkombinationen, die dadurch entstehen, erfreuen. Zeige Euch in Kürze mal die kleinen Farbwunder!

Jetzt wünsche ich Euch allen erstmal einen farbenprächtigen und wunderbaren Wochenanfang! Claudia

PS: Von Herzen alles Liebe zum 34., lieber Lieblingsvetter!

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 26.04.!

Lang ist's schon wieder her, dass dieser kleine Pelle abgereist ist. Nunmehr ist auch sein kleiner Besitzer gelandet, allerdings sind die zwei nun doch keine Namensvettern geworden, schade eigentlich! Bald gibt es in Pelles Puppenstube noch mehr Schmuser-Bilder zu sehen, bis dahin sonnige Tage wünscht : Claudia

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 17.04.!

Passend zum Wochenende zeige ich Euch ein Bild der gemütlichen Olga. Olga ist eigentlich mehr Kissen als Puppe. Ob nun Puppe oder Kissen oder Beides: Olga ist weich, wollig-warm und gemütlich - das ist das Wichtigste!

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 07.04.!

 

Heute zeige ich Euch dieses dunkelhaarige Puppenmädchen. Obwohl seine Kleidung ein wenig an einen Schiffsmaat erinnert, ist das kleine Geschöpf in die küstenlose Mitte unseres Landes abgereist.

Mehr Küstennähe wünscht sich heute und eigentlich alle Tage: Claudia

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 01.04.!

Nachdem hier nun endlich der Frühling erwacht ist, ist es nun an der Zeit, Euch mein erstes Frühlingsbaby des Jahres zu zeigen! Hoffe, auch Ihr hattet einen Tag voller Sonne! Claudia

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 27.03.!

Als wir kürzlich einige Tage zu Hause bei meiner Mutter verbrachten, fand ich dort im Keller, zwischen unseren alten Puppenhausmöbeln und -püppchen, ein längst vergessenes Zeugnis meiner schon früh ausgeprägten Freude am Puppenmachen: So könnt Ihr auf dem Bildchen eine Püppi von zweifelhafter Schönheit erkennen (oder auch nicht...), die ich als Kind aus einem Stück Wattestäbchen hergestellt habe. Was für ein großes Glück, dass mir heute weit ansprechender Materialien zur Verfügung stehen. Ansprechender Puppenbilder kann ich Euch leider erst wieder zeigen, wenn ich meine aktuellen Bestellungen vollends abgewickelt habe!

Ein angenehmes Wochenende, ausgestattet mit den besten Materialien für was auch immer, wünscht Euch

Claudia

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 23.03.!

Hui, jetzt war es aber wirklich viel zu lange still in Pelles Puppenstube! Doch nachdem es uns erst für acht Tage in die alte Heimat gezogen hatte, habe ich nun das Wochenende in Stuttgart verbracht: Dort durfte ich den letzten Block meiner wunderbaren Ausbildung zur Elternberaterin bei IPSUM absolvieren - schön war's!

Da es draußen hier fast herbstlich anmutet, zeige ich Euch ein Bild der luftig gekleideten Ingrid, die schon vor einiger Zeit in sonnigere Gefilde abreisen durfte - die Glückliche!

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am10.03.!

Da dieses rosafarbene Schmuser-Äpfelchen mittlerweile wohlbehalten in seinem neuen Heim bei der kleinen Luisa angekommen ist, kann ich es Euch nun hier zeigen. Das Äpfelchen ist, so hatte es sich Luisas Mama gewünscht, ein klassischer Schmuser, jedoch mit aufgestickten Haaren. Damit die blonden Mohairhaare Luisa nicht zu sehr kitzeln, hat das Äpfelchen eine weiche, rosige Zipfelmütze auf dem Kopf.

Rosig-weiche Märztage wünscht Euch Claudia

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 04.03.!

Seit genau einem Jahr gibt es nun Pelles Puppenstube im Netz - am 04.03.2008 habe ich hier zum ersten Mal geschrieben! Und zu meiner großen Freude darf ich in dieser Zeit meines kleinen Jubiläums ausgerechnet zwei kleine Pelles nähen: einen Schmuser mit Namen Pelle und einen Puppenjungen namens Pelle (endlich mal wieder einen Puppenjungen!)

Es war für mich ein ganz, ganz spannendes erstes Jahr! Vielen lieben Dank an dieser Stelle, für Euer Interesse, Eure Anteilnahme, Eure Mails und natürlich für Eure Aufträge! Für das zweite Jahr in Pelles Puppenstube habe ich mir, Eure Wünsche aufgreifend, zwei, drei Sortiments-Erweiterung überlegt, die ich Euch im Laufe des Frühlings gern zeigen möchte!

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 25.02.!

Langsam hege ich den Verdacht, dass dieser Winter sich überhaupt nicht mehr verabschieden will. Vielleicht liegt es ja an eben dieser ewigen Kälte, dass in Pelles Puppenstube derzeit gar ungewöhnliche Früchte gedeihen:  So wird sich zu dieser munteren Rübe in den kommenden Tagen noch ein rosafarbenes Äpfelchen gesellen...

Wäre ja noch schöner, wenn man diesem trüben Wetter nicht doch noch irgendwie ein wenig Farbenpracht abtrotzen könnte!

 

 

 

 

(Quelle: Schmusepuppen und Tiere, genäht, gestrickt, gehäkelt.  , S89) Falls Ihr also mal ganz viel pinkfarbene Wolle übrig haben solltet....

Willkommen in Pelles Puppenstube am 17.02.!

Mein Sohn Kili ist ein echter Tiernarr, sodass sich Tiere aller Formen, Größen, Arten und fast aller Materialien hier bei uns tummeln. Seit kurzem haben wir nun auch zwei Steckenpferde (gerne von meinen Kindern irrtümlich auch als "Steckerpferde" bezeichnet). Ich habe sie aus Walkloden nach der Anleitung aus einem Buch  von 1979  genäht (Schmusepuppen und Tiere, genäht, gestrickt, gehäkelt. Autor bleibt ungenannt). Alte Handarbeitsbücher kann ich im Übrigen nur empfehlen - sie sind oft mindestens ebenso skurril wie inspirierend.

Skurrile Grüße von Claudia

 

 

 

Lieber Felix!

Diese kleine Zwergen-Bande habe ich am Wochenende für Dich gefertigt.

Die drei warten hier auf Dich und freuen sich schon jetzt aufs Wochenende - genau wie wir!

Deine Claudi

Klick' mal aufs Bild, dann kannst Du es noch größer sehen!!

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 10.02.!

Dieses gefütterte Wickeltäschchen aus Filz habe ich für meine Freundin & ihr Baby nach einem Schnitt von Amy Carol (wunderbarer Blog!) genäht. Da Baby Anton eigentlich ein kleiner Münchner ist, derzeit aber in England lebt, habe ich der Tasche einen gewissen bajuwarischen Charakter angedeihen lassen. Könnt Ihrs erkennen....?

Grüße aus dem preußischen Berlin von Claudia

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 06.02.!

Heute ist es draußen sooo grau - Zeit für ein farbenprächtiges Bild!

Dieses weizenblonde Geschöpf, gekleidet in grün, pink und orange, hat Pelles Puppenstube auch schon im Januar verlassen und ist gut in seinem neuen Heim untergeschlüpft.

Einen schönen Wochenanfang wünscht Euch allen

Claudia

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 03.02.!

Es liegt ja in der Natur eines Umzugs, dass er meist auch neue Einrichtungsmöglichkeiten, bedingt durch andere Raumaufteilungen, bereit hält. So konnte ich mir in unserer neuen Berliner Wohnung meinen lang gehegten Wunsch nach einer Bank in der Küche, also nach einer Küchenbank, erfüllen. Und wie man sieht, wird die Bank hier auch schon oft, gern & gemütlich von Vielen genutzt!

Gemütlichen Februarstart wünscht Euch

Claudia

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 30.01.!

Auch dieses zarte Geschöpf ist schon im Dezember abgereist. Gewünscht war weißblondes Puppenmädchen zum Geburtstag für die kleine Anna. Ich selbst wähle ja zur Zeit meist sehr kräftige Farben und so war es eine schöne Abwechslung, dass Annas Mutter für dieses Puppenkind eine Garderobe in rosa, weiß und jeans vorschlug.

Ein schönes Wochenende, vielleicht auch in zarten Farben und Tönen, wünscht Claudia

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 25.01.!

An diesem Sonntag Abend im Januar möchte ich Euch ein blondes, farbenprächtiges Puppenmädchen aus Pelles Puppenstube zeigen. Schon im Dezember ist es abgereist und ich hoffe, dass es der kleinen Charlotte mittlerweile eine liebe Gefährtin geworden ist!

 

Einen schönen Wochenanfang wünscht Euch allen

Claudia

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 24.01.!

 

Pelles Puppenstube ist umgezogen!

Jawohl, wir sind mit Sack und Pack und Pelles Puppenstube nach Berlin gezogen und freuen uns sehr auf die neue, aufregende Stadt!

Von nun an erreichen Euch meine Puppenkinder und Schmuser also aus dem Osten des Landes - ob man ihnen das anmerken wird?

Auf bald, Claudia

Textfeld:  

 (Quelle: http://www.weltkarte.com/europa/deutschlandkarten.htm)  

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 08.01.!

Heute zeige ich Euch die rosige Lucy.

Lucy wohnt nun in der Puppenecke unseres alten Kindergartens, wo es ihr zwischen all den Kindern sicher sehr gut gefällt. Wieso alter Kindergarten? Das erzähle ich Euch in den nächsten Tagen!

Auf bald,

Claudia

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 05.01.!

Da niemand gern allein ist, musste Lola natürlich einen Freund bekommen. So habe ich diesen kleinen Schneehasen gehäkelt. Die Anleitung, wieder aus dem Buch von Cendrine Armani, habe ich ein wenig nach meinen Vorstellungen verändert. Und weil es draußen doch so kalt und verschneit ist, hat das Haserl noch Mütze und Latzhose, genäht aus weichem Walkloden, dazu bekommen.

Gibt es eigentlich etwas Besseres, als im Winter mit schöner, weicher Wolle zu hantieren?

Eine wollige Woche wünscht Claudia

 

 

 

 

Willkommen in Pelles Puppenstube am 02.01.!

Da ich ja leider, leider nicht besonders gut stricken kann, freue ich mich immer sehr, wenn ich irgendwo hübsche Bücher oder Anleitungen für Häkelarbeiten finde. So habe ich kürzlich beispielsweise diese wunderschöne Anleitung erworben. Da ich jedoch am allerliebsten kleine Wesen nähe und häkle, gefällt mir auch dieses Buch von Cendrine Armani sehr gut. Nach einer Anleitung  daraus habe ich auch dieses kleine Äffchen gefertigt. Es gehört nun Kili und er hat es Lola getauft .

Auf bald, Claudia

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Archiv Neuigkeiten 2008

 

 

Copyright© 2007– 20011 by Pelles Puppenstube/ Claudia Kohnen